Telefon: 030 - 677 5423   •   Anfahrt   •   Öffnungszeiten

Gegen die Zunahme der Kurzsichtigkeit kann aktiv etwas getan werden!

02 12, 2018 | Veröffentlicht in Aktuelles | 0 Kommentar(e)

Die Zahl der Kurzsichtigen steigt in den letzten Jahrzehnten stetig an. So wird geschätzt, dass bis zum Jahr 2050 mehr als die Hälfte der europäischen Bevölkerung eine Kurzsichtigkeit entwickelt haben wird.
Höhere Kurzsichtigkeiten verstärken das Risiko Netzhautprobleme zu entwickeln.

Die Kurzsichtigkeit selbst hat verschiedene Einflussfaktoren, neben der genetischen Veranlagung, spielt vor allem unser Lebensstil eine große Rolle in der Entwicklung (PC-Arbeit,Smartphone, Tablets etc.). So kann schon das eigene kontrollieren des persönlichen Sehverhaltens, Aufenthalt im Freien, Bewegung, Sport und eine bewusste Ernährung, die Entwicklung positiv beeinflussen.

Wir möchten Ihnen ganz besondere Linsen vorstellen, die Nacht-Linsen. Der Fachbegriff für diese Linsen lautet Orthokeratologielinsen. Langzeitstudien belegen, dass mit diesen Linsen, ein Aufhalten des Anstiegs der Kurzsichtigkeit, gerade während des Wachstums bei Kindern und Jugendlichen, möglich sein kann. Diese Linsen werden exakt an die Augen angepasst, so dass die Hornhaut während des Tragens im Schlaf so geformt wird, dass am Tag kein weiteres Hilfsmittel notwendig ist. Diese Methode ist reversibel und völlig risikofrei.

Wir helfen Ihnen gerne das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu kontrollieren. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung mit Nacht-Linsen.
Ein Beratungsgespräch bei uns, ist der erste Schritt dazu.